Quarantänestation

Quarantäne,- und Krankenstation

Kommt ein Notmeerschweinchen zu uns auf die Ranch, wird es von mir erstmal von oben bis unten angeschaut. Je nach Zustand wird es dem Tierarzt vorgestellt und aufgepeppelt. Für die Erstversorgung habe ich immer eine Notapotheke im Haus, damit ich im Notfall die erste Hilfe leisten kann.

 

Generell werden die Notschweinchen auf Quarantäne gesetzt. Schließlich weiß man nicht, ob sie krank sind oder vielleicht Streßmilben entwickeln. Damit sie andere Tiere nicht anstecken kann, bleiben die Notschweinchen unter sich. Ist diese Zeit verstrichen, werden sie dann in kleinere oder größere Gruppen vergesellschaftet. Bis zu ihrer Vermittlung bleiben sie in den Gruppen zusammen. Verliebt sich keiner in das Tier, darf es auf der Ranch bleiben und hier alt und grau werden.

 

Wir sehen immer zu, gesunde Meerschweinchen ins neue Zuhause zu vermitteln. Doch leider kann man in die Tiere nicht reinschauen. Auch sind die Alter meist geschätzt und auch kann man nie sagen, wie alt das Tier werden wird. Bei mir werden Meerschweinchen zwischen 5 und 7 Jahre. Ausnahmen gibt es immer. Schließlich werden wir auch nicht alle 90.

Amy mit einer Eierstockerkrankung: sie verliert ihr Fell von Kopf abwärst. Kann aber wieder nachwachsen

Augenverletzungen können zB. durch ein Heuhalm auftreten.

Nach einem Kampf zweier Böckchen. Tiefe Bißwunden an Kopf und Nackenbereich

Hauterkrankungen wie Pilz oder Milben können durch unterschiedliche Gründen auftreten

Meerschweinchenranch Wiesbaden - wilder Sauhaufen - Nadine Vervoort