Unsere Meerschweinchen

Mein erstes Meerschweinchen bekam ich am 12.06.1994 zur Konfirmation meines Bruders. Bis dahin wußte ich überhaupt nicht, was ein Meerschweinchen ist. Flecki, so hieß sie, war der Auslöser für meine Vernarrtheit in diese süßen Knopfaugen und ihrem Wesen.

2006 lernte ich meinen Ehemann kennen und baute für unseren gemeinsamen Tiere einen 2 Meter Schrank um, in der ersten gemeinsamen Wohnung. Da hatten wir bereits 15 Meerschweinchen und konnten in kleineren Gruppen zusammenleben.

2009 stand dann der nächste Umzug an. Wir wollten unsere Tiere nicht mehr in der Wohnung halten und bekamen die Möglichkeit auf dem Grundstück meiner Eltern einen Bereich für meine Meerschweinchen einzurichten.

Meine Großeltern spendeten uns ein Gartenhäuschen, welches die Innenausstattung mit 6 Buchten und Schlafboxen mein Mann haargenau plante und erbaute.

So wurde die Meerschweinchenranch geboren. Meine eigenen Tiere konnten nun in großen Gruppen leben, in Außenhaltung.

Natürlich mochte ich es, wenn ich meine Kleinen immer rausholen und streicheln konnte. Doch ich merkte schnell, daß den Wutzen diese Streicheleinheiten gar nicht so wichtig waren. Sie konnten ein Art "wildes Leben" führen, in Familien zusammen leben und konnte wunderschön ihr soziales Miteinander beobachten: wie das Böckchen das Rudel zusammenhält, die Babys von Müttern und anderen älteren Weibchen erzogen werden und von ihnen alles wichtige lernen. Jedes Tier hat seinen Platz im Rudel und ich bin sehr stolz auf mein Rudel, denn sie nehmen jedes Notschweinchen freundlich in ihre Runde auf. Sie zeigen den Neuzugängen wo Schlaf,- und Futterstellen sind und dürfen sich dem Rudel anschließen. Ich muß wirklich sagen, daß ich sehr sehr stolz auf meine Truppe bin und froh bin, ihnen hier so ein Leben ermöglich zu können.

 

 

 

 

Meerschweinchenranch Wiesbaden - wilder Sauhaufen - Nadine Vervoort